2R_COINAm 28.11. wurde Loodrogh als neues Mitglied in der 2nd FoRecon willkommen geheißen. Mit der Teamaufnahme wechselt der Navy-Soldat als Special Amphibious Reconnaissance Corpsman (H-8403), im Rang eines Petty Officer 2nd Class (PO2), in die Reihen unseres Marine Special Operations Teams. Fortan wird er im Tactical Element Romeo Two seinen Dienst versehen. Das gesamte Team freut sich über diese wertvolle Verstärkung unserer Einheit. – Wake Island, den 30.11.2015



NeustrukturierungAm 22.11.2015 trat nun offiziell die neue MSOT-Struktur in der 2nd Force Reconnaissance in Kraft. Damit wächst die Anzahl der Verwendungsposten von ehemals 10 auf 14 an. Ein Marine Special Operations Team (MSOT) besteht aus einem vier Mann starken HQ-Element sowie zwei, jeweils fünf CSO umfassende, Tactical Elements. Mit der erfolgten Umstellung wurden auch die Dienstgrade den realen Vorgaben angepasst. Neben einem höheren Anteil an SNCO’s (Senior Non-Commissioned Officer), besetzt [2R] Dragon fortan erstmals einen Offiziersdienstposten. In der Rolle eines Special Operations Officer (SOO) ist er ab sofort mit der InGame-Teamführung betraut und übernimmt damit die Geschäfte von [2R] Hollywood, welcher zukünftig als Team Chief im HQ-Element tätig sein wird. In das HQ-Element findet sich nun auch das Scout Sniper-Team, bestehend aus [2R] Raptor und [2R] Garus, eingebettet. Im Rahmen der Bewerbungsverfahren begleitet nun jeder Anwärter der Dienstgrad Corporal. Mit der erfolgreichen Absolvierung des ASPOC und des MOS 0311 erfolgt bei Übernahme in die 2nd FoRecon die Beförderung zum Sergeant. Die neue Teamstruktur verleiht uns ein höheres Maß an Flexibilität und stellt zudem einen weiteren Schritt hin zu einer höheren Simulationsdichte dar.



BronzeStar2ThreeAm Abend des 04. November 2015, hieß es nach dem Training für alle Teammitglieder stillgestanden. MSgt „Hollywood“ verlaß stellvertretend für das Regiment:

„Für besondere Tapferkeit vor dem Feind, welche zweifellos verbündete Einheiten vor großem Schaden bewahrte, wird den Kameraden Sgt „Raptor“, Cpl „Garus“ und Cpl „West“ der Bronze Star verliehen. Die drei CSO bewiesen, nach dem Verlust von fünf Teamkameraden und dem damit verbunden Ausfall der eigentlichen Teamführung, außerodentlichen Kampfgeist. Durch die Fortsetzung der Operation Game Changer gelang es den drei CSOs des 2nd MSOT „2nd FoRecon“ das Primärziel der Mission zu erfüllen, indem sie eine gegnerische Mörserstellung innerhalb einer feindlich besetzten Stadt lokalisierten und unschädlich machten. Darüber hinaus gelang die Befreiung von Geiseln aus den Händen der russischen Besatzungskräfte. Doch gerade die Beseitigung der Mörserstellung verschaffte den US-Streitkräften die Option einer gesicherten Landezone und somit einen enormen taktischen Zugewinn. Die drei Marines zogen sich nicht in sichere Gefilde zurück. Sie standen zusammen als es galt einen enorm wichtigen Auftrag auszuführen. Dieser Kampfgeist unter professioneller Abwägung der verbliebenen Optionen ist vorbildlich und gilt unserem Regiment als leuchtendes Beispiel.“  Brigadier General Francis McAllistor, Camp Lejeune (NC), den 04.11.2015

Das gesamte Team gratuliert verschärft! Oorah!