RaidersPatchNach seiner erfolgreichen Offiziersausbildung in Quantico (Virginia) wurde Ian Carrick, in Anbetracht seiner Einsatzerfahrung und der erwiesenen Dienste für die Sicherheit der Nation, direkt zum 1st Lieutenant ernannt. Er begab sich umgehend zurück in das derzeitige Einsatzgebiet der 2nd Marine Raiders. Auf dem Bismarck Archipel, in der New Ireland Province in Papua Neuguinea, wird er als frisch gebackener Special Operations Officer fortan den Posten des Team Leaders begleiten. Er übernimmt diese Funktion damit von MSgt Mike „Hollywood“ McKinley, welcher diesen Posten seit März 2016 kommissarrisch begleitet hatte. – MRR Headquarter Camp Lejeune, North Carolina



iancarrickSSgt Ian Carrick wurde von der Kompanieführung am heutigen Tage auf die USMC Offiziersschmiede nach Quantico, Virginia entsandt. Das gesamte Team wünscht ihm eine gute Zeit und einen erfolgreichen Abschluss. Ian Carrick ist von der Batallionsführung zum zukünftigen Team Leader der 2nd Marine Raiders in der zweiten MSOC bestimmt worden. Mit einem erfolgreichen Lehrgangsabschluss würde er fortan als First Lieutenant in der Funktion des Special Operations Officers eingesetzt. Oorah! – Camp Jefferson, New Ireland Province, Papua New Guinea



RaidersPatchErfahrene ArmA-Spieler und wohl auch Anhänger anderer teambasierenden Simulationen werden das Phänomen der Saisonspieler kennen. Diese füllen die Reihen eines Clans und geben sich anfänglich motiviert und angekommen. Manchmal reicht aber schon das Erscheinen eines neuen Spieletitels aus und das eben noch treuebekundende Mitglied wart nicht mehr gesehen. Häufig treten dabei Dominoeffekte auf und das Team hat im besten Fall noch 50% seiner vorherigen Stärke. In vielen Gruppierungen kalkuliert man diesen Effekt sicher schon ein und legt das Konzept entsprechend auf Schwund aus. Die 2nd Marine Raiders können es sich leider nicht so einfach machen. Die Natur unserer Projektidee steht dem im Wege. Wir müssen von Anfang an darauf achten, dass wir nach Absolvierung der Vorstellungsphase nur jenen Spielern den Eintritt in die Probephase gewähren, in welchen wir das Potential auf eine langfristige Mitgliedschaft sehen. Der Werdegang eines Anwärters hin zum verlässlichen Vollmitglied ist kein kurzer. Unsere Mitglieder stecken viel Zeit und Herzblut in die Ausbildung neuer Mitglieder. Eine Investition die sich leider schon sehr oft nicht lohnte. Dennoch machen wir weiter, denn unsere Erfahrung hat auch gezeigt, dass sich unter den Anwärtern der letzten Jahre echte Juvele verbargen. Wir sieben also auch weiterhin durch den Sand der ArmA-Welt, bis wir unsere Sollstärke erreichen. Die Raiders intensivieren ab sofort ihr Rekrutierungsprogramm, um hoffentlich weitere Schätze aufzutun. Bist Du ein ArmA-Soldat auf der Suche nach einem neuen Team? Bei uns erhälst Du nicht nur Waffe, Nickname und Marschrichtung. In der 2R erwartet Dich eine Aufgabe die von hohem Wert für das Team, die Missionserfüllung und unsere Überlebenschance ist? Belies Dich auf unserer Webseite und verabrede ein Informationsgespräch! Wir freuen uns darauf Dich kennenzulernen!

 



NeustrukturierungWie soeben bekannt wurde, wird die 2nd Marine Raiders in den Südpazifik verlegt. Ziel sei die Inselgruppe Tanoa, welche zu Papua Neuguinea gehört. Die Raiders sollen dort gemeinsam mit regulären Einheiten des United States Marine Corps die ausufernde Kriminalität bekämpfen und dem Fußfassen der Abu Sajaf in dieser Region entgegenwirken. Der US Kongress verabschiedete jüngst einen umfangreichen Maßnahmenkatalog für den Kampf gegen besagte Gruppierungen. Der US Präsident löst damit ein Versprechen ein, welches er in den Verhandlungen zum transpazifischen Freihandelsabkommen gegenüber den Staaten Ozeaniens äußerte. Die Operation mit dem Namen „Pinprick“ ist zeitlich nicht begrenzt. Die Gelder hierfür müssen aber alle zwölf Monate vom Kongress bewilligt werden. Die Männer der 2R haben bereits ihre Sachen gepackt. Gerät und Ausrüstung befindet sich ebenfalls schon auf dem Weg.  – Marine Raiders Regiment, Camp Pendleton, California