Das Marine Special Operations Team der 2nd Marine Raiders begrüßt einen neuen Anwärter in seinen Reihen. Cpl „Tom“ wird in den kommenden Wochen zum Special Amphibious Reconnaissance Corpsman (SARC) im Headquarter Element Romeo One ausgebildet. Damit besetzt er den letzten verfügbaren Posten im Führungselement der Einheit. Der Corporal ist ein ArmA-Krieger mit langjähriger Erfahrung. Am vergangenen Dienstag konnte er ein erstes Ausbildungsmodul absolvieren, in dessen Rahmen sich die Möglichkeit ergab, sich der kompletten Mannschaft vorzustellen.



Das Team der 2nd Marine Raiders wurde gestern um einen Critical Skills Operator verstärkt. Seit dem 01. November 2017 befand sich Sergeant David „Wussa“ Martinez im Anwärterverfahren. In den Monaten seither wurde er in die verschiedenen Aufgabengebiete und Verfahrensweisen unserer Einheit eingeführt. Mit der Absolvierung des APSOC (Grundausbildungsprogramm) startete er mit uns, in der Funktion des MG-Gunners des Tactical Elements Romeo Two, in zahlreiche Missionen. Hier und auch im Training, wusste Sgt „Wussa“ die Kernmannschaft der 2R zu überzeugen.

Gewohnt schmucklos ging es bei seiner gestrigen Teamaufnahme zu. Nach zwei kräftigen Schulterklopfern, durch seinen Team Leader 1st Lt „Ian“ Carrick und seinen Team Chief MSgt Mike „Hollywood“ McKinley, gab es lediglich ein Dosenbier für jedes Teammitglied. Da sich alle Kräfte auf einer Mission im Jemen befanden, war leider nicht mehr drin. Wie üblich, musste der Neue im Anschluss sämtliche Waffen der Einheit allein reinigen, während der Rest sich auf’s Ohr hauen durfte. Willkommen bei den Raiders Sergeant „Wussa“! Ooh-Rah! – Camp Alamo, Jemen