RECRUITMENT

G12

 

Offene Planstellen:

MG Gunner

Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft:

Mindestalter: 18 Jahre
Ein Training-/Missionsabend pro Woche (meist Samstag)
technische Voraussetzungen für ein stabiles Gameplay
Die sichere Handhabung von und Einsatzerfahrung unter ArmA ist wünschenwert, aber keine zwingende Voraussetzung. Solange Du mit Engagement bei der Sache bist, wird auch unser Team alles geben, Dich zum Profi in dieser Simulation auszubilden.
realitätsnahes Gameplay als Steckenpferd: Du solltest Dich als geduldig, ausdauernd und beherrscht beschreiben können.

Wichtig:
In unserer Einheit gehen Nächte auch einmal ohne Schusswechsel zu Ende. In Infanteriezügen herrscht da sicherlich mehr Aktion. Wer sich nicht vorstellen kann, auch über einen langen zeitlichen Verlauf ein Objekt zu beobachten, an dem schlussendlich nichts entscheidendes geschieht, der sollte sich besser anderweitig orientieren.

Wie gestaltet sich meine Ausbildung innerhalb der Einheit?
Alle neuen Anwärter müssen zunächst den “Assessment and Selection Preparatory and Orientation Course”, kurz  ASPOC, durchlaufen. Dort lernen sie die wesentlichen Grundlagen unseres Teams in Navigation, Einsatztaktik und Kommunikation kennen. Erst danach ist ihnen die Teilnahme an scharfen Missionen gestattet. Weiterführende Grundlagen werden in sogenannten “Individual Training Courses”, kurz ITC, vermittelt. Sie behandeln Themengebiete wie beispielsweise der Umgang mit Sprengmitteln, Verfahrensweisen in der verdeckten Aufklärung oder im Häuserkampf. Die ITCs werden regelmäßig wiederholt, damit auch die ältesten Hasen immer auf dem neusten Stand bleiben und nicht einrosten.

Über die ITCs hinaus, erwirbt jedes Mitglied unserer Einheit in sogenannten Qualifications alles Notwendige zu Themen wie bspw. „Combat Insertion Techniques“.
Seine Spezialisierung erwirbt ein Operator der 2R durch entsprechende Schulungen im Rahmen des “Military Occupation Specialty” System, kurz MOS (Übersicht). Für den Erwerb eines MOS muss der Marine umfangreiche Kenntnisse und Fähigkeiten in der jeweilig angestrebten Verwendung nachweisen. Der Erwerb einer bestimmten Spezialisierung verpflichtet zum regelmäßigen Üben der Lehrinhalte, um die damit verbundene Rolle jederzeit bestmöglich erfüllen zu können! Jedes Mitglied unserer Einheit hat sämtliche ITC-Module und Qualifications zu absolvieren, um zum Critical Skills Operator ernannt zu werden.

Wie gestaltet sich das gemeinschaftliche Training?
In “Gefechtsübungen” wird das Zusammenspiel aller Elemente unseres Teams immer wieder unter einsatznahen Bedingungen praktisch trainiert, getestet und verfeinert. Im Fokus stehen dabei meist die Grundlagen, aber auch MOS-spezifische Fähigkeiten werden hier trainiert. Ein Instructor übernimmt in den Trainings die Federführung. Die 2nd Marine Raiders verfügen über sehr erfahrene Lehrkräfte, doch auch ein reguläres Mitglied kann sich für eine Lehreinheit als Instructor melden. Der Instructor nimmt sich eines bestimmten Themas an, beliest sich und erarbeitet einen theoretischen Schulungsteil, den er der Mannschaft entsprechend referiert. Direkt im Anschluss geht es dann an die praktische Umsetzung und damit die Festigung des Lehrstoffes. Unter Achtung der investierten Arbeit des Instructors, finden diese Schulungen nur bei einer bestimmten Mindestanzahl an Teilnehmern statt.

Skill-Level Class: Seit November 2018 werden unsere Teammitglieder mit einer sogenannten Skill-Level Class in ihrer Personalakte versehen. Diese Klassifizierung gibt Auskunft über den aktuellen Trainingsstand unserer Operator. Die Eingruppierung in die jeweilige Leistungsstufe erfolgt monatlich durch das HQ. Mit der Einführung dieser Leistungsklassifizierung möchte unser Team der Tatsache Rechnung tragen, dass es nicht jedem Mitglied im selben Umfang möglich ist an Trainingseinheiten und Missionen teilzunehmen. Daraus ergibt sich automatisch eine unterschiedlich ausgeprägte Sicherheit in der Durchführung von speziellen Verfahrensweisen. Ein Team-/Elementleader bekommt mit der Skill-Level Class ein Werkzeug in die Hand, welches ihm in der Einsatzvorbereitung eine gezielte Positionsbesetzung ermöglicht. Das erklärte Ziel eines jeden CSO der 2nd Marine Raiders lautet, die Skill-Level Class I zu erreichen, zu halten und zu leben.

Legende: Skill-Level Classes

Was erwartet mich als Mitglied der 2nd Marine Raiders?
Im Falle eines positiven Bescheides, erwartet Dich eine zeitlich nicht definierte Probezeit. In dieser Phase machst Du Dich mit unserem Gameplay vertraut und wirst entsprechend unserem Aufgabenprofil in verschiedensten Fertigkeiten geschult und trainiert. Du bekommst Gelegenheit für Dich herauszufinden, ob das Paket Dir liegt oder eher weniger Deinen Vorstellungen entspricht. Für das gemeinsame theoretische Grundwissen halten wir eigens gefertigte Unterlagen vor. Über das gemeinsame Training und Spiel hinaus, ist Dein Engagement auch in sonstigen Tätigkeitsbereichen erwünscht, jedoch nicht zwingend erforderlich. Gleich ob Missionscripting, Videoschnitt, Öffentlichkeitsarbeit etc. – es gibt hier immer irgendwas zu friemeln. Bewerbung bitte schriftlich via Email oder Facebook.

Mitgliedsbeitrag: Allem voran ist die regelmäßige Teilnahme an Training und Mission sowie die stete eigenverantwörtliche Fortbildung der geforderte Einsatz an unsere Teammitglieder. Das Team verfügt über einen eigenen Gameserver der gemeinschaftlich finanziert wird. Umgelegt auf die Mannschaft soll der Monatsbeitrag pro Person nicht über 10,-€ liegen (Aktuell: 5,56 €). Während der Anwärterphase werden keine finanziellen Beiträge gefordert. Diese werden erst erhoben, wenn der Anwärter zum Vollmitglied wird.