FOB EAGLE: Mission 06 (TAF)

TAF_Mission7FOB EAGLE: Mission 06

Missionscharakter: CSAR
Ergebnis: erfolgreich

Ort/Datum: Takistan/01.03.2021
Missionsabend: 30.05.2015

Auch wenn noch nichts unter Kontrolle ist, die Kämpfe gegen die Terrormilizien und ihre steten Guerillataktiken anhalten, geht das Leben für die Zivilbevölkerung seinen Gang. Viele chronisch Kranke, deren Versorgung sich schon vor den Kämpfen schwierig gestaltete, gehören unter den neuen Gegebenheiten zur Gruppe derer, die es besonders schwer haben. Das Oberkommando kam daher der bitte des ICRC nach, kranke Zivilisten, die langfristig einer besonderen Pflege bedürfen, in sichere Nachbarprovinzen auszufliegen. 5 dieser Zivilisten galt es in dieser Mission in Gewahrsam zu nehmen und sicher ins FOB EAGLE zu bringen, von wo sie in der Mittagszeit ausgeflogen werden sollten.

Drei Teams machten sich auf eine riskante Tour durch Indianerland. Mit zwei bewaffneten und einem unbewaffneten, für Transportzwecke bestimmten, Humvee. Romeo One (2nd FoRecon) übernahm die Spitze des Convoys und besetzte an strategischen Stopps erste Spähposten, um weitestgehende Aufklärung zu gewährleisten. Romeo Two (2nd FoRecon) übernahm die MedEvac-Komponente des Einsatzteams und damit die Erstversorgung von eigenen Einheiten und den zu evakuierenden Zivilpersonen sowie die Transportleistung der „Pakete“ ins FOB. Warlord (2nd Marines, NAVSOC) besetzte das letzte Fahrzeug des Convoys und war für den Offensivteil der Unternehmung verantwortlich. Das Team übernahm jeweils die Sicherung der Zielpersonen und sorgte für die nötige Rückendeckung während die Zivilisten von Romeo Two übernommen wurden.

Es kam immer wieder zu Feuerüberfällen kleinerer Teams der Terrormiliz. Sprengfallen (IEDs) explodierten und RPGs kamen gegen die Rettungskräfte zum Einsatz. All diese Angriffe konnten abgewehrt werden. Unter den US-Einheiten kam es dabei zwar zu Verletzten, jedoch wurde kein GI tödlich verwundet und jeder konnte die Mission bis zum Ende durchführen. Die Mission wurde erfolgreich beendet. Alle fünf Zielpersonen konnten wohlbehalten im FOB übergeben werden und wurden gegen 12:30 Uhr Lokalzeit in sichere Gebiete ausgeflogen. Das Einsatzteam der 2nd FoRecon dankt den NAVSOC-Kräften für Ihre tatkräftige Unterstützung!

TAF