Aktuelle Lage: Operation „Étoile Crisis“

 

Es herrscht Bürgerkrieg im Königreich Étoile. Nach Monaten des Erstarkens populististischer Strömungen, kam es im Juli 2019 mit der, durch den ehemaligen Verteidigungsminister Jaques Reiser befohlenen, Aktion „le printemps“ zu einem Militärputsch. Soldaten der königlichen Armee stürmten das tagende Parlament und nahmen hohe Amts- und Würdenträger in Haft. Unter ihnen auch König Philipe IV. Parallel wurden zudem strategische Einrichtungen angegriffen und besetzt. Dabei wurde auch die US amerikanische Botschaft auf Étoile überfallen. 17 US Marines wurden dabei getötet. Soldaten die den Putsch nicht unterstützten wurden in Gefängnisse auf den Inseln des Zwergstaats verteilt. Die in den letzten Jahrzehnten massiv vorangetriebene Aufrüstung des Verteidigungsapparats von Étoile macht die Insel zu einer waren Festung. Man verfügt über probate Kampfmittel zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

Das kleine Königreich Étoile besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel und mehreren vorgelagerten kleineren Inseln. Das 1887 erstmals besiedelte Étoile ist ein ehemaliges Protektorat Frankreichs, welches im Jahre 1957 zu einer unabhängigen, parlamentarischen Monarchie wurde. Mit dem NATO-Beitritt 1987 ließ der damalige König Philipe II die Flughäfen der Inseln für die Verwendung von schweren Transportflugzeugen erweitern und bot diese den Alliierten als geostrategisches Drehkreuz an. Seit 2003 nutzen vorrangig italienische, französiche, deutsche, britische und amerikanische Luftstreitkräfte Étoile als Logistikstützpunkt. Seit 2010 stellt das Königreich bestimmte Gebiete der Inseln als Übungsareale für Luftlandemanöver von Spezialkräften der Allianz zur Verfügung. Das kleine, weitestgehend unbekannte Inselreich war über Jahrzehnte ein treuer Partner der USA. König Philipe IV unterstrich die engen Bande in jeder seiner jährlichen Reden an das Volk. Die seit den neunziger Jahren erstarkenden nationalistischen Strömungen im Parlament haben nun mit einem Putsch eine Machtübernahme eingeläutet, welche es unter allen Umständen zu vereiteln gilt.

Files:

< zurück zu „Operations“