Coop-Mission „Platon“

OPERATION PLATON

Missioncharakter: Direct Action
Ergebnis: erfolgreich
Ort/Datum: Bezirk Vidda / k.A.
Missionsabend: 28.03.2020

Die Joint Operation eines Kampfverbandes aus Kräften des US Air Force Special Operations Command, dem 75th Ranger Regiment der US Army sowie des US Marine Corps Forces Special Operations Command darf in der Summe als erfolgreich bewertet werden. Alle Operationsziele wurden erfüllt, wenngleich auch mit der Einnahme von Objective „Anthropos 1“ ein vermeidbar hoher Blutzoll von Seiten der Army Ranger zu zahlen war.

Während die Army Ranger im Verband mit den Helikoptern und Kampfjets des AFSOC die Hauptkampflast trugen, übernahm ein Marine Special Operations Team in Funktionsstärke 4 die boden – und luftgestützte Aufklärung auf Sicht sowie die Kampfunterstützung durch Präzisionsfeuer.

Der UAV-Operator, des von 2nd Lt Dade Murphy geführten Tactical Elements, konnte einerseits die laufenden Kampfhandlungen durch eine dynamische Gefechtsfeldüberwachung unterstützen und andererseits bereits im Vorfeld die weiteren geplanten Zielobjekte zum Zwecke der Angriffsplanung ausspähen. In der Summe war damit allen beteiligten Einheiten ein großer taktischer Vorteil gegeben. Mit der finalen Sicherung von Objective „Anthropos 1“ kam den Raiders eine weitere wichtige Aufgabe zu, die letztlich den positiven Ausgang der Operation „Platon“ in hohem Maße begünstigte.

Data: