Coop-Mission „Enforcer“

OPERATION ENFORCER

Missioncharakter: Direct Action; Geiselbefreiung
Ergebnis: erfolgreich
Ort/Datum: Provinz Qazwin, Iran / 19.09.2020
Missionsabend: 26.09.2020

Ein Einsatz hinter feindlichen Linien. Die Raiders agierten in Kooperation mit Kräften des 75th Ranger Regiments sowie des AFSOC, um sowohl drei Geiseln aus den Händen des Gegners zu befreien, als auch zwei komplette Ortschaften nach Waffendepots, feindlichen Kämpfern, einem HVT und möglichen Sympathisanten zu durchsuchen. Während die Befreiung der Geiseln geradezu lehrbuchmäßig verlief, erwies sich die Durchsuchung der Siedlungen „Idaho“ und „Montana“ als ein kleiner Herkulesakt.

Der Ausgang der Operation darf in weiten Teilen als Erfolg gewertet werden. Die in Geiselhaft befindlichen Männer, zwei US-Amerikaner und ein Franzose, konnten unverletzt befreit werden. Nebenbei wurde zudem einges an Intel sichergestellt. Das Ranger Regiment neutralisierte mit „Quarterback“ ein High Value Target (HVT) und durchkämmte Objektive „Idaho“. Objective „Montana“ konnte von Rangern und Raiders zu etwa 40% durchsucht werden, bevor eine Sprengfalle den Element Leader von Romeo Two und dessen MG-Gunner tötete, woraufhin die Operation beendet wurde. Die Standorte zahlreicher Waffenlager wurden bestimmt und mehrere Zivilisten vorläufig festgenommen.

Data: OPORD

Video: Helmet-Cam PO2 Angelopoulos (SARC), R2