In den letzten Wochen ist einiges passiert. Der Ausstieg des alten Master Gunnery Sergeants McKinley warf im Team die große Frage auf wer seinen posten nun übernimmt. 2nd Lt. Murphy wurde diesbezüglich zu einem Gespräch mit dem Battalion Comander gerufen um dies zu klären. Die Entscheidung viel Murphy einfach, durch die gute und enge Zusammenarbeit mit SSgt. Maier soll dieser nun den Posten als Teamchief und seinem Stellvertreter bei Verwundung im Einsatz ernannt werden. Der Battalion Commander stimmte dem 2nd Lt. in seiner Entscheidung zu. Am 06.05.2021 war es nun soweit, SSgt. Maier wurde zum Master Sergeant und Team Chief ernannt. Am selbigen Tag wurde aber auch 2nd Lt. Murphy in den Dienstgrad eines 1st Lt. erhoben, aufgrund seiner langjähriger Mitgliedschaft und guter Führungsqualitäten.

Auch gab es hier noch ein paar Kleinigkeiten vom frisch gebackenen Team Chief zu klären. Das Team erhielt zudem zu den Ereignissen in der Operation „Watching Eye“ die Joint Service Commendation Medal. Auch hier stach MSgt. Maier nochmals heraus und erhielt zusätzlich die Good Conduct Medal. Ereignisreiche Wochen stehen nun bevor, so wünschen wir dem gesamten Team gutes gelingen und allseits gute Heimkehr. – USMC Camp Sugar Lake, Alabama



Wir Verabschieden uns schweren Herzens vom Master Gunnery Sergeant Mike „Hollywood“ McKinley. Als letztes Gründungsmitglied der 2nd Marine Raiders, tritt „Hollywood“ in seinen wohlverdienten Ruhestand. Mit seinem zerreisenden Abschiedsbrief an das Team und seinen letzten aufbauenden worten, bedanken sich die Raiders bei deiner geleisteten Arbeit. Der ehemalige „Team Chief“ baute das MSOT seit 2009 mit auf, höhen und tiefen im Team wurden seitdem gemeistert. „Hollywood“ scheidet aufgrund seines Privatlebens nun aus. Mit einem „Salute“ und einem weinenden Auge verabschieden wir uns von einer Legende. Die letzte Flasche Wein wird in seiner Baracke geöffnet mit dem Anwesendem Team. Mit den Abschiedsworten „Einmal ein Raider, immer ein Raider!“ wird der letzte Edle Tropfen genussvoll geteilt.

It´s time to say Goodbye

– USMC Camp Sugar Lake, Alabama

 



„For wounds received in combat“

Der Critical Skills Operator Sgt Jeff „Grisu“ Kyle wurde für den Einsatz in der Joint Operation „Warming Thunder“ das Ribbon für 20 absolvierte Kampfeinsätze verliehen. In der selbigen Mission erlitt der Sergeant schwere Verletzungen durch einen BMP und musste durch die Piloten der Fliegerstaffel „EAGLE EYE“ Evakuiert werden. Durch die erlittenen Verwundungen wird Kyle ebenfalls mit dem Purple Heart Medal ausgezeichnet. Always faithful. Always forward! – USMC Camp Sugar Lake, Albama (USA)



In relativ Kurzem Zeitraum erhalten 3 Marine´s eine Ehrung für ihren Einsatz im MSOT. 2nd Lieutenant Dade Murphy, Staff Sergeant Ulf Maier und Sergeant Jeff Kyle, feiern ihr jeweiliges Jubiläum im Team. 2nd Lt Murphy wird für 3 Jahre aktiven dienst geehrt, SSgt. Maier wird für 2 Jahre aktiven Dienst geehrt und Sgt Kyle für sein erstes Jahr bei den Raiders. Aufgrund diverser Geschichten die sich im Camp Sugarlake verbreiteten, verzichten die 3 Marines auf eine ausführliche Feierlichkeit. Ob Petty Officer First Class Angelopoulos damit etwas zu tun hat? Man weiß es nicht. Wir beglückwünschen den 3 Marines und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute! – USMC Camp Sugar Lake, Alabama



Nach längerer Zeit ist es endlich soweit! Staff Sergeant Maier erhält aufgrund seiner Dienste als Ausbilder in verschiedenen Bereichen das Abzeichen als Combat Instructor. Seitdem sich das Squad Lead und der Team Chief in die Büroarbeit vertieften, übernahm der Staff Sergeant kurzerhand den Großteil aller ITC und Qualification Trainings. Ein großes Lob gilt hier auch für die gesamte Einheit die Regelmäßig an den Trainingseinheiten teilnehmen. Wir beglückwünschen auf diesem weg dem Staff Sergeant das er allzeit einen kühlen Kopf bewahrt.  – USMC Camp Sugar Lake, Alabama