Master Gunnery Sergeant Mike „Hollywood“ McKinley absolvierte mit der Operation „First Strike“ nunmehr seinen 150. Einsatz im Dienste des United States Marine Corps. Das dienst- und gesichtsälteste Mitglied des MSOT „2nd Marine Raiders“ hat sich, basierend auf Erfahrungen vergangener Festlichkeiten mit seinen Kameraden, gegen eine Neuauflage einer solchen Party entschieden. Er wird stattdessen, wie so oft, allein sein abendliches Glas Rotwein gen Ozean erheben und des morgens an irgendeinem Strandabschnitt erwachen. Es bleibt ein Rätsel wie er es dennoch seit Jahren meistert, stets pünktlich und frisch rasiert zum Morgenappell zu erscheinen. Wir gratulieren dem Team Chief auf das herzlichste.

Erst kürzlich absolvierte 2nd Lieutenant Dade „Dragon“ Murphy seinen 50., Petty Officer 2nd Class Georgios „Saki“ Angelopoulos seinen 20. und mit der letzten Operation meisterte Sergeant Jeff „Grisu“ Kyle seinen 10. Einsatz. Auch ihnen sei Lob und Anerkennung gewiss! – USMC Camp Lejeune, North Carolina (USA)



Mit Wirkung zum 11. April 2020 wurde Loodrogh „Lood“ Asthǣre zum Chief Petty Officer (OR-7) befördert. Asthǣre trat dem MSOT vor mehr als vier Jahren bei. Seither machte er als Special Amphibious Reconnaissance Corpsman Karriere und durfte sich unterdessen in zahlreichen Kampfeinsätzen bewehren. Die Beförderung erfolgte auf Antrag des Team Chief aufgrund der erbrachten Leistungen Asthǣres in den Bereichen Ausbildung, Training und Einsatz. Das gesamte Team gratuliert seinem „alten Haudegen“ und wünscht ihm weiterhin allzeit einen kühlen Kopf in unübersichtlichen Lagen! – USMC Camp Lejeune, North Carolina (USA)



Mit Sergeant Jeff „Grisu“ Kyle wird das Headquarter-Element Romeo One um einen neuen Marksman bereichert. Das Team stimmte, so wie erforderlich, einstimmig für die Aufnahme des bisherigen Anwärters in die Stammmannschaft der 2nd Marine Raiders. Das gesamte Team wünscht seinem neuem Teamkameraden allzeit ein ruhiges Händchen bei der Erfüllung seiner wichtigen Aufgaben. – USMC Camp Sugar Lake, Alabama



Aufgrund seiner herausragenden Leistungen in der Rekrutenausbildung, sein außerordendliches Engagement in der Ausgestaltung von Trainingseinheiten sowie konstant hoher Leistungen im Kampfeinsatz wurde David „Rhino“ Taylor am heutigen Tage zum Staff Sergeant ernannt. Taylor hat aufgrund einer hohen RL-Belastung derzeit einen Reservistenstatus inne, welcher ihn von der regelmäßigen Teilnahme an den Trainingseinheiten und den Missionen der Einheit freistellt. Umso bemerkenswerter sind daher seine in den letzten Wochen erbrachten Leistungen. Das Team gratuliert heftig und wünscht seinem frischgebackenen SSgt allzeit viel Soldatenglück. – USMC Camp Sugar Lake, Alabama