Operation „Warming Thunder“

Im Archipel N’ziwasogo ist der Bürgerkrieg ausgebrochen. Die Hilfsgüter werden von den Aufständischen abgefangen und gelangen nicht zu den Zivilisten durch. Damit sichergestellt wird, dass die Hilfsgüter bei den Opfern dieses Krieges angelangen, werden von der UNO die Friedenstruppen nach N’ziwasogo geschickt.

Angeführt werden die Aufständischen von General Mohamed Habit. Gefürchtet von der Bevölkerung, regiert der War Lord und unterdrückt die unschuldigen Bewohner.

Die USA entsendet den 815th. Ranger Battalion und weitere um nach N’ziwasogo durchzudringen. Ebenfalls hat der 815th. Ranger Battalion den Befehl, die Organisation aufzulösen und den Anführer der Aufständischen, General Mohamed Habit, der Justiz zu übergeben. Unseren Quellen zufolge, wird mit starke Gegenwehr gerechnet. Ein Informant aus dem Kriegsgebiet teilt mit “Die Rebellen werden alle Mittel einsetzen um die amerikanischen Truppen auszulöschen”. Das MSOT der 2nd Marine Raiders wird zur Unterstützung in Sachen Aufklärung das Team der Ranger unterstützten!

Operation Warming Thunder – Ribbon
Wird den beteiligten Einsatzkräften mit Abschluss der Operation verliehen.